Wen möchten Sie bei DOCINSIDER bewerten?

Sie können uns helfen! Indem Sie uns eine Bewertung geben, haben wir die Möglichkeit Unseren Service zu optimieren.

Christiane Kranz »
Fenster schließen

Wen möchten Sie bei JAMEDA bewerten?

Sie können uns helfen! Indem Sie uns eine Bewertung geben, haben wir die Möglichkeit Unseren Service zu optimieren.

Ida-Sophie Kranz »
Christiane Kranz »
Fenster schließen

Implantate

Implantate

Eine neue Dimension in der Zahnmedizin

In der Zahnheilkunde bezeichnet man künstliche Zahnwurzeln als Implantate. Sie werden in den zahnlosen Kiefer eingepflanzt. Auf ihnen finden Vollkronen und Vollprothesen einen sicheren Halt. Das gute Gefühl festsitzender Zähne wird gepaart mit der Ästhetik der absoluten Natürlichkeit. Voraussetzung für den langfristigen Erhalt der Implantate ist gute Knochenqualität und eine absolut perfekte Mundhygiene. Die natürlichen Zähne müssen vor der Implantation vollkommen saniert werden und alle Zahnfleischerkrankungen ausgeheilt sein.

Die zahnärztliche Implantologie ermöglichte in den letzten drei Jahrzehnten eine völlig neue Versorgung in der Zahnersatzkunde. Zum ersten Mal in der Geschichte der Zahnmedizin wird erfolgreich ein verloren gegangener Zahn ersetzt. Anstelle der Zahnwurzel wird durch den Zahnarzt/Chirurg eine künstliche Zahnwurzel eingepflanzt. In der Einheilphase wird das Implantat mit einer provisorischen Zahnkrone versorgt. Nach der Einheilung (ca. 3 - 6 Monate) wird dann ein künstlicher Kronenstumpf aufgeschraubt, der die eigentliche Krone trägt bzw. der Prothese wieder einen festen Halt gibt.

Oft ist die Alternative einer Implantatversorgung zur Brückenversorgung abzuwägen. Es werden die oftmals gesunden Nachbarzähne geschont, denn sie müssen für die Aufnahme einer sonst üblichen Brücke nicht beschliffen werden.

... unbeschwert lachen, unbeschwert essen,
unbeschwert leben.

Zahnarztpraxis Ida-Sophie Kranz & Kollegen