Ida-Sophie Kranz & Kollegen
Ida-Sophie Kranz & Kollegen
Ida-Sophie Kranz & Kollegen

Was ist Prophylaxe?

Das Ziel einer regelmäßigen Prophylaxe zusammen mit der häuslichen Mundhygiene ist: Gesunde Zähne ein Leben lang. Auch wenn Sie 3x täglich die Zähne putzen, beseitigen Sie nicht mehr als 60 % des Zahnbelags in Ihrem Mund.

Die professionelle Mundhygiene bewahrt Sie vor Karies, Gingivitis (Zahnfleischentzündung), Paradontitis (Entzündung des Zahn-Halteapparates) und Zahnverlust.

Bei uns begeben Sie sich in die Hände einer speziell ausgebildeten Zahnmedizinischen Fach-Helferin. Das geschulte Auge sieht, wo die Problemzonen bei der häuslichen Zahnpflege liegen.

Dem entsprechend werden Zahnputztechnik und der Einsatz von Hilfsmitteln wie Zahnseide und Zahnzwischenraumbürsten geübt. Die Zahnmedizinische Fachhelferin reinigt per Ultraschall sanft alle Zähne und die Zahnzwischenräume. Der nächste Behandlungsschritt schmeckt nach Orange oder Kirsche. Mit einem Pulverstrahlgerät werden dunkle Verfärbungen entfernt und die Zähne auf Hochglanz poliert.

Zum Abschluss der Sitzung werden die Zähne fluoridiert. Unsere Empfehlung ist es alle 3 bis 4 Monate eine PZR durchführen zu lassen.

Prophylaxe bei Kids & Teens

Gewöhnen Sie Ihr Kind frühzeitig an Besuche in unserer Praxis. Sie können es gerne zu einer Ihrer eigenen Vorsorgeuntersuchungen mitbringen. So kann es sich bei uns umsehen und uns ganz unbefangen kennenlernen.

Sein erster Vorsorgetermin sollte erfolgen, wenn die ersten Milchzähne durchgebrochen sind. Ihr Kind ist noch etwas schüchtern und möchte uns seine Zähne nicht zeigen? Keine Sorge, beim nächsten Termin klappt es erfahrungsgemäß meist schon viel besser.

Kommen Sie nach diesen ersten Besuchen wieder zu uns, wenn die Backenzähne hervorgetreten sind. Wir überprüfen dann, ob die Bisslage stimmt und die Zähne gesund sind. Ab jetzt stehen halbjährliche Vorsorgeuntersuchungen auf dem Programm. Dabei erklären wir Ihrem Kind, was eine Karies ist, warum die tägliche Zahnpflege so wichtig ist und wie es seine Zähne richtig putzt.

Wir überprüfen außerdem, ob sich Zähne und Kiefer gut entwickeln. Wenn sich eine Fehlstellung abzeichnet, beraten wir Sie über eine kieferorthopädische Therapie.

News Picture
News Picture
News Picture